Martin Johnson

Martin Johnson (35), Liberia

„Beeindruckende Leistung des Projekts“

Martin Johnson ist über einen Projektflyer in der Ausländerbehörde auf das IQ Teilprojekt Mission Zukunft: Beratung über Anerkennungs- und Nachqualifizierung in Hamburg aufmerksam geworden. Es ist sein Wunsch, in Deutschland als Schweißer arbeiten zu können, da er bereits in seiner afrikanischen Heimat als Schweißer tätig war und die Arbeit ihm Spaß macht. Nach einem Beratungsgespräch bei Mission Zukunft entschloss sich der 35-jährige Mann aus Liberia zur Teilnahme an der Aktionswoche und ist begeistert: „Was Mission Zukunft in dieser Woche geleistet hat, ist sehr beeindruckend.“

Aufgrund der vorhergehenden Erfahrungen war  Herr Johnson insbesondere gespannt auf die Kompetenzfeststellung „Schweißen“. Diese hat ihm einen guten Einblick in die Arbeitsweise in Deutschland vermittelt: Die Geräte in Deutschland unterscheiden sich stark von denen, mit denen er in Liberia gearbeitet hat. Sie sind größer und moderner. Auch der Umgang mit dem Thema Sicherheit wird in Deutschland anders gehandhabt – Martin Johnson findet es gut und wichtig, dass die Sicherheitsvorschriften strenger sind. Nach der Aktionswoche hat er die Möglichkeit, an dem Lehrgang „Schweißen lernen - Deutsch lernen“ an der SLV Nord teilzunehmen. Hier werden die relevanten Fach- und Sprachkenntnisse vermittelt, um die Schweißprüfungen abzulegen und den anerkannten Abschluss als Internationaler Schweißer zu bekommen. Damit rückt sein Ziel, als Schweißer zu arbeiten, in greifbare Nähe. Zwei gute Gespräche bei der Arbeitgeberbörse am letzten Tag der Aktionswoche haben Herrn Johnson zusätzlich in seinem Weg bestärkt.