Gleichwertigkeitsbescheide


Gleichwertigkeitsbescheide für Berufsabschlüsse aus dem Ausland

Wenn Sie im Ausland einen Berufsabschluss erworben haben, können Sie in Deutschland einen Gleichwertigkeitsbescheid für Ihren Abschluss beantragen. Damit wird festgestellt, welcher deutschen Berufsausbildung Ihre Qualifikation entspricht oder welche Kompetenzen Ihnen zu einer Gleichwertigkeit fehlen.  

Wir beraten Sie hierbei unter anderem rund um Berufsfelder im Handwerk oder Pflege und Gesundheit. Gegebenenfalls unterstützen wir Sie auch bei der Antragstellung und helfen Ihnen bei Fragen zu den Themen Gleichwertigkeitsbescheid und Referenzberufe.  

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir beraten Sie gerne am Telefon oder vereinbaren mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Maria Eugenia Pacheco Alas

MariaEugenia.PachecoAlas(at)elbcampus.de

Tel.: 040 35905-457

  

Wiebke Kappus

wiebke.kappus(at)elbcampus.de

Tel.: 040 35905-691

 

Bringen Sie zum Beratungstermin bitte folgende Unterlagen mit:

 

  • Ausbildungsnachweise: Zeugnisse oder vergleichbare Bescheinigungen
  • Arbeitszeugnisse
  • Deutsche Übersetzungen der Dokumente
  • Lebenslauf mit der Auflistung der beruflichen Erfahrungen in deutscher Sprache

 

Weiterführende Informationen:

 

Mehr zum Thema Gleichwertigkeitsbescheide finden Sie unter:

www.kmk.org/service/anerkennung-auslaendischer-abschluesse/gleichwertigkeitsbescheide-fuer-nicht-reglementierte-landesrechtlich-geregelte-berufe.html